Inhaltsversicherung Vergleich

Ihr Experte für die
Inhaltsversicherung

Detlef Klapschus
Detlef Klapschus
Telefon:(0421) 408 95 492

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten

Datenschutz Siegel


Inhaltsversicherung
Inhaltsversicherung
Absicherung für die Betriebseinrichtung
Warenbestand und Inventar versichern
Viele Zusatzeinschlüsse möglich
Branchentypische Leistungen
Kostenloser Online-Vergleich
Jetzt kostenlos berechnen

Stellen Sie sich folgendes Szenario vor: In Ihrem Betrieb oder Unternehmen kommt es zu einem Brand, die Büroeinrichtung und die Lagerbestände werden ganz oder teilweise zerstört. Ohne eine gewerbliche Inhaltsversicherung kann das schnell den finanziellen Ruin bedeuten. Die Betriebsinhaltsversicherung sichert Ihre gesamte Betriebseinrichtung, das Inventar (Einrichtungsgegenstände usw.), den Warenbestand sowie sämtliche Gegenstände und Vorräte Ihres Betriebes ab.
Gerade kleinere und mittelständische Betriebe sollten sich gegen Schäden absichern, die sie in finanzielle Schieflage bringen könnten. Führen Sie vor dem Abschluss einer Inhaltsversicherung einen Vergleich durch, um den für Sie optimalen und günstigsten Anbieter finden. In unserem Inhaltsversicherung Vergleich können Sie die Tarife der Gothaer, Rhion und HDI Gerling kostenlos miteinander vergleichen.

Vorteile der Inhaltsversicherung

Ohne eine gewerbliche Inhaltsversicherung ist der Fortbestand eines Betriebes nach einem großen Schaden (Feuer, Einbruch, Vandalismus) oft gefährdet bzw. unmöglich, weil die finanziellen Mittel und Rücklagen nicht ausreichen.

Die Betriebsinhaltsversicherung kann man auch als Hausratversicherung für das Gewerbe oder als Einbruch- und Diebstahlversicherung für Betriebe und Firmen bezeichnen. Sie sichert alle beweglichen Dinge, die in der Police genannt sind, gegen folgende Schäden und Risiken ab:

  • Schäden durch Feuer
  • Schäden durch Raub
  • Einbruchdiebstahl-Schäden
  • Vandalismusschäden nach einem Einbruch
  • Leitungswasserschäden
  • Sturmschäden
  • Hagelschäden
  • Schäden durch Blitzschlag


i

Wenn sich der Standort Ihrer Firma z.B. in einem von Überschwemmungen gefährdetem Gebiet befindet, sollten Sie auch Elementarschäden mitversichern. Wenn Sie Elementarschäden in Ihre Inhaltsversicherung aufgenommen haben, sind auch Schäden durch Erdrutsche, Lawinen, Hochwasser, Erdsenkungen und Erdbeben mitversichert. Häufig ausgeschlossen sind jedoch Schäden durch Kriege oder Sturmfluten.


Sie können bei der Antragstellung weitere Gefahren in den Versicherungsumfang aufnehmen, wenn diese nicht in der Grundversicherung abgedeckt sind. Wir raten unseren Kunden dazu, zumindest über die Einschlüsse "Schäden durch grobe Fahrlässigkeit" und "Überspannungsschäden durch Blitzschlag" nachzudenken.


Jetzt Beitrag berechnen

Inhaltsversicherung: Das ist versichert

Grundsätzlich gilt: Die Inhaltsversicherung sichert eigene, geleaste oder gemietete Vermögensgegenstände zum Neuwert ab. Sie schützt den Unternehmer vor finanziellen Aufwendungen, die nach einem Schadensfall für die Wiederbeschaffung des Inventars oder für Reparaturen auf ihn zukommen würden.
Die Versicherung übernimmt im Schadensfall u.a. folgende Kosten:

  • Reparaturen von beschädigten Dingen
  • Instandsetzungen von beschädigten Dingen
  • Wiederbeschaffung des beschädigten oder zerstörten Inventars
  • Wiederbeschaffung von zerstörten Warenbeständen
  • Wiederherstellung von Akten und Daten
  • Ausgleich von Betriebsausfallkosten
  • Aufräumungs- und Abbruchkosten
  • Kosten für Löscharbeiten
  • Kosten für Sachverständige


Nach einem Schadensfall kann es zu einer Betriebsunterbrechung kommen. Das führt schnell zu Umsatzeinbußen (keine Gewinne mehr). Auch die laufenden Kosten müssen weiter gezahlt werden. Eine Betriebsunterbrechungsversicherung (BU) sichert diese Kosten ab, wenn sie infolge eines versicherten Schadensfalles entstanden sind. Die BU kann in die Inhaltsversicherung eingeschlossen (kleine BU), oder als separate Versicherung abgeschlossen werden (große BU).


Die Geschäftsinhaltsversicherung sichert folgende Dinge ab:

  • technische Betriebseinrichtung
  • kaufmännische Betriebseinrichtung
  • Waren
  • gelagerte Vorräte
  • Eigentum des Vermieters (in gemieteten Objekten)

Zur technischen Betriebseinrichtung gehören u.a. Maschinen oder Werkzeuge, die zur Warenherstellung oder zur Dienstleistungserbringung benötigt werden.
Mobiliar (Schreibtische, Regale usw.) und die sonstige Betriebsausstattung gehören zur kaufmännischen Betriebseinrichtung.


i

Daten und Programme gelten häufig nicht als Sache. Daher sollten Sie die Versicherungsbedingungen ganz genau studieren. In den meisten Fällen sind Daten und Programme nämlich nur dann mitversichert, wenn durch sie der betriebliche Ablauf (z.B. die Produktion) sichergestellt und geregelt wird. Im Zweifelsfalle lohnt es sich eventuell, den Versicherungsschutz durch eine Elektronikversicherung zu erweitern.


In den vergangenen Jahren ist die Anzahl von Hackerangriffen auf Firmen, Selbstständige und Privatpersonen stark gestiegen. Schäden durch Hackerangriffe sind in vielen Fällen mit hohen Kosten verbunden und können Betriebsabläufe empfindlich stören. Informieren Sie sich daher über den Abschluss einer Cyber-Versicherung.

Die optimale Inhaltsversicherung finden

Eine Inhaltsversicherung gehört für Unternehmen, Selbstständige und Freiberufler zu den grundlegenden Versicherungen. Die optimale Inhaltsversicherung zu finden, ist allerdings nicht ganz einfach, weil sie genau auf die Bedürfnisse und Gegebenheiten des Betriebes oder der Firma zugeschnitten sein muss.


i

Der Versicherungsbedarf und dementsprechend auch die zu versichernden Gefahren und Risiken sind von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich. Ermitteln Sie daher vor dem Abschluss einer Inhaltsversicherung Ihre persönlichen Anforderungen an die Versicherung. Gehen Sie dabei möglichst akribisch und genau vor. Die Versicherungsgesellschaften bieten Ihnen die Möglichkeit, branchentypische Risiken durch Zusatzeinschlüsse mitzuversichern.


Die optimale Versicherungssumme (Deckungssumme) kann man bei der Inhaltsversicherung nicht pauschal nennen. Sie ist u.a. abhängig von der Art des Betriebes und dem Neuwert der Dinge, die versichert werden sollen. Folgende Faktoren müssen Sie bei der Berechnung berücksichtigen:

  • Wert des vorhandenen Inventars (Maschinen usw.)
  • Wert der technischen und kaufmännischen Einrichtung
  • Wert der Vorräte
  • Wert der Waren
  • Kosten für bauliche Veränderungen
  • Lage des Betriebes


i

Achten Sie bei der Ermittlung der (Mindest-) Deckungssumme bitte darauf, dass keine Unterversicherung gegeben ist. Die Versicherungsgesellschaft würde dann nämlich im Schadensfalle Leistungen kürzen. Denken Sie auch an Schwankungen im Warenbestand und beim Wert der Betriebseinrichtung. Kalkulieren Sie einen Puffer ein, und wählen Sie lieber eine etwas höhere Versicherungssumme.


In der Regel ist die Höhe der Versicherungssumme bei reinen Dienstleistern eher niedriger anzusetzen als beim produzierenden Gewerbe. Mit unserem Inhaltsversicherung Vergleich können Sie sich einen guten Überblick verschaffen, welche branchentypischen Leistungen für Ihren Betrieb oder Ihr Gewerbe empfohlen werden. Wenn mehrere Anbieter als Versicherer für Sie in Frage kommen, können Sie diese direkt miteinander vergleichen.


Jetzt Beitrag berechnen

Bei Fragen zur Inhaltsversicherung an einen Experten wenden

Unser kostenloser Inhaltsversicherung Vergleich kann Ihnen dabei helfen, den für Sie optimalen Anbieter zu finden. Ein optimaler Tarif bedeutet für uns:

  • Ihre individuellen Ansprüche an die Inhaltsversicherung werden erfüllt.
  • Der Tarif überzeugt durch sein Preis-Leistungsverhältnis.
  • Ihr Risikopotential ist rundum abgesichert.
  • Die Deckungssumme bietet einen gewissen Spielraum.
  • Die enthaltenen Zusatzeinschlüsse sind branchentypisch.

Gerade bei einer so elementar wichtigen Versicherung wie der Gebäudeinhaltsversicherung sollten Sie auf die Tipps eines Experten vertrauen. Vor allem im Bereich der branchentypischen Zusatzeinschlüsse und den Möglichkeiten des ergänzenden Versicherungsschutzes ist der Rat eines Fachmannes unverzichtbar.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an unter (0421) 408 95 492 oder schreiben Sie uns eine E-Mail. Lassen Sie sich persönlich vom Experten beraten und profitieren Sie von unserem langjährigen Wissen als unabhängiger Versicherungsmakler. Wir helfen Ihnen gerne!



Kundenfeedback






Auszug der Versicherer