Ferienhausversicherung Norwegen

Ferienhaushausversicherung Norwegen
Ferienhausversicherung Norwegen
Gebäudeversicherung
Hausratversicherung
Haus- u. Grundbesitzerhaftpflicht
Versicherung nach deutschem Recht
Allgefahrendeckung (All-Risk-Versicherung)
Jetzt kostenlos berechnen

Skandinavische Länder stehen bei deutschen Urlaubern derzeit wieder "hoch im Kurs". Auch Norwegen stellt dabei keine Ausnahme dar. Die Schönheit der norwegischen Landschaft, die Aufgeschlossenheit der Einwohner und die Kultur in Norwegen sind bei Reisenden besonders beliebt. Ein Ferienhaus in Norwegen zu besitzen ist vor allem für Naturliebhaber ein großer Traum, den sich viele Menschen bereits erfüllt haben.

Das typische Ferienhaus in Norwegen steht in der Regel nicht in einer der größeren Städte des Landes, sondern in eher abgelegenen Gegenden oder auf einer der 150.000 Inseln. Durch Feuer, Sturm, Schneedruck, Leitungswasser oder Einbruch entstandene Schäden werden dadurch oftmals erst spät entdeckt. Die Reparaturkosten für Folgeschäden fallen entsprechend hoch aus. Eine Ferienhausversicherung (Hausratversicherung und/oder Gebäudeversicherung für Ihr Haus in Norwegen) übernimmt alle Kosten, die im Schadenfall entstehen können (Allgefahrendeckung).

Norwegen - Zahlen & Fakten

Mit einer Fläche von ca. 385.000 Quadratkilometer gehört Norwegen zu einem der größten, gleichzeitig aber auch zu einem der am dünnsten besiedelten Länder Europas. Die überwiegende Mehrheit der rund 5,3 Millionen Einwohner lebt im Süden des Landes im Großraum Oslo (Hauptstadt mit ca. 681.000 EW) sowie in den Großstädten Bergen, Trondheim und Stavanger. Norwegen ist kein Mitglied der EU, jedoch durch die Mitgliedschaft in der Europäischen Freihandelsassoziation (EFTA) und durch das Schengener Abkommen eng mit der EU verbunden. Währung ist die norwegische Krone (10 NOK = ca. 1 EUR; Stand 2019).


Angebot anfordern

Ferienhaus in Norwegen: Beliebte Regionen

Die meisten Immobilienangebote finden Interessenten in Südnorwegen. Diese Region ist infrastrukturell wesentlich besser erschlossen als Nordnorwegen. Außerdem ist die Anreise für Besitzer eines Ferienhauses mit einem weniger hohen Aufwand verbunden. Oslo beispielsweise ist mit dem Flugzeug oder auch von Kiel aus mit dem Auto (tägliche Fährverbindung) erreichbar.


i

Einige Regionen sind bei den Käufern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen in Norwegen besonders beliebt. Dazu gehören u.a. Kristiansand, Trondheim und die Fjorde rund um Oslo.


In der Region Oslo sind Ferienimmobilien, u.a. auch Ferienwohnungen, in der Regel teurer als gleichwertige Objekte in anderen Landesteilen. Dafür haben Oslo und das Umland aber auch sehr viel zu bieten. Das Flair einer Großstadt, die vielen kulturellen Angebote sowie die Einkaufs- und Sportmöglichkeiten ziehen viele Touristen in die Stadt. Auch im Winter lockt Oslo mit attraktiven Angeboten. Dazu gehört z.B. das Skifahren im Oslo Winterpark (Langlauf, Abfahrt, Telemark), Saison ist von November bis April.

Das genaue Gegenteil zum Großraum Oslo ist die vor allem von Naturliebhabern besuchte Region Lyngenfjord. In der arktischen, dünn besiedelten Region in Nordnorwegen gibt es entsprechend wenig Angebote für interessierte Käufer eines Ferienhauses. Die Region wurde als nachhaltiges Reiseziel mit einem ökosiegel ausgezeichnet und bietet ein großes Angebot an Naturaktivitäten (u.a. Wandern, Skifahren, Angeln, Nordlicht-Safaris).

Auch die Gebirgsregion Valdres bietet optimale Voraussetzungen für viele Outdoor-Aktivitäten: Wandern, Radfahren und Angeln im Sommer, Skifahren/Langlauf und Eisangeln im Winter. Bei Wanderern besonders beliebt ist der Berggrat Besseggen, eine der 20 beliebtesten Wanderstrecken der Welt. In der Region Lillehammer fanden 1994 die Olympischen Winterspiele statt. Dadurch wurde Lillehammer zu eine der bekanntesten Wintersportregionen Norwegens. Hier bieten sich Skibegeisterten viele Möglichkeiten zur Ausübung ihres Sports (u.a. Abfahrt u. Langlauf). Die jährlich stattfindenden Wintersport-Großereignisse sorgen für viele Besucher.

Zwei weitere Regionen sollen nicht unerwähnt bleiben: Die Region Narvik ist attraktiv für Aktivurlauber (z.B. alpiner Wintersport), zum Nordlichter beobachten oder um von Ende Mai bis Ende Juli die Mitternachtssonne zu genießen. In der Region Bergen bieten sich neben Wanderungen auch Fjordfahrten und Tagesausflüge in die Umgebung an. In der Stadt Bergen gib es u.a. viele kulturelle Angebote und genug Gelegenheiten zum Einkaufen.


Angebot anfordern

Ferienhaus kaufen in Norwegen

Ein Ferienhaus in Norwegen zu besitzen ist der Traum vieler Urlauber, die das Land mit seine großartigen Natur bereist und kennen gelernt haben. Der Kauf eines Ferienhauses ist in Norwegen rechtlich für jeden volljährigen Bürger möglich. Dass heißt, dass auch nicht im Land lebende Bürger eine Immobilie in Norwegen (Ferienhaus, Ferienwohnung) erwerben können.

Wer in Norwegen ein Haus oder eine Wohnung erwerben möchte, sollte sich etwas Zeit bei der Recherche nehmen, da das Angebot in einigen Regionen groß ist. Fündig wird man in lokalen Zeitungen (Anzeigen), im Internet oder bei einem Makler vor Ort. Außerdem kann es nicht schaden, vor der Recherche zu wissen, welche Art von Haustyp (Boligs) man kaufen möchte, da in Norwegen viele unterschiedliche Ferienimmobilien angeboten werden: Holz-/Blockhaus, Fischerhaus/-hütte, Stadtwohnungen, Landhaus, Ferienhaus mit/ohne Pool, Villen usw.!

Die Kosten für ein Ferienhaus in Norwegen sind nicht nur von der Bauart des Gebäudes abhängig. Vor allem der Zustand, die Ausstattung und die Lage der Immobilie (zum Beispiel deren Nähe zu Gewässern) spielt bei der Preisfindung eine große Rolle


i

Wer in Norwegen eine Immobilie kaufen möchte, benötigt eine norwegische Identifikationsnummer. Denken Sie als Käufer auch an weitere Kosten, durch die sich der eigentliche Kaufpreis des Ferienhauses erhöht (Maklergebühren, Grunderwerbssteuer, Grundbucheintragung).


Hat man eine geeignete Immobilie gefunden, gibt man ein Kaufgebot für das Objekt ab. Achtung: Das schriftliche Gebot ist bis zum Ablauf der Gebotsfrist bindend und gilt bereits als vorläufiger Kaufvertrag. Der Vertrag kommt zustande, wenn das abgegebene Gebot vom Verkäufer angenommen wird. Beim endgültigen Vertragsabschluss sollte ein Anwalt oder Notar anwesend sein. Ein Ferienhaus in Norwegen über einen Makler zu kaufen hat den Vorteil, dass dieser auch die Eintragungen (z.B. Grundbucheintrag) und Zahlungsabwicklungen (z.B. überweisung/Buchung des Kaufbetrages und der Grunderwerbssteuer) beantragt.

Ferienhaus in Norwegen versichern

Sobald das Ferienhaus den Besitzer gewechselt hat und auf den neuen Eigentümer überschrieben wurde, sollte sich der Erwerber um eine geeignete Gebäudeversicherung für sein Haus in Norwegen kümmern. Noch besser ist es natürlich, wenn sich der Käufer bereits vor dem Vertragsabschluss informiert und eine Ferienhausversicherung für seine norwegische Immobilie abschließt. Als Versicherungsbeginn sollte der Tag gewählt werden, an dem der Kaufvertrag offiziell zustande kommt und das Objekt auf den Käufer überschrieben wird.


i

Es ist äußerst wichtig, eine geeignete und auf die besonderen Verhältnisse der Immobilie abgestimmte Versicherung für das Ferienhaus in Norwegen abzuschließen. Der Versicherungsumfang einer Ferienhausversicherung bietet Ihnen genau diese Voraussetzungen. Sie sichert alle eventuell auftretenden Gefahren (z.B. Feuer, Sturm, Leitungswasser, Schneedruck, Einbruch) ab.


Ferienhäuser in Norwegen werden von ihren Besitzern im Jahresverlauf eher seltener genutzt und stehen entsprechend über einen längeren Zeitraum leer. Schäden, die zum Beispiel durch Sturm, Leitungswasser, Feuer oder Einbruch entstanden sind, werden häufig erst mehrere Wochen nach deren Entstehung entdeckt. Die dadurch hervorgerufenen Folgeschäden verursachen teilweise immense Kosten oder führen sogar zu einem Totalschaden der Immobilie.

Im Rahmen einer Ferienhausversicherung können Sie das Gebäude und, wenn gewünscht, den Hausrat des Objektes absichern. Auch eine Haus- und Grundbesitzerhaftpflicht kann in Verbindung mit der Gebäudeversicherung abgeschlossen werden.

Bei der Auswahl der für Sie "richtigen" Ferienhausversicherung sollten Sie einige Faktoren besonders beachten:

  • Versicherung bietet eine Allgefahrendeckung (All-Risk-Versicherung)
  • Gebäude und Hausrat sind zum Neuwert versichert
  • Versicherungsbedingungen in deutscher Sprache
  • Versicherungsschutz nach deutschem Recht
  • schnelle und unkomplizierte Abwicklung im Schadenfall


Angebot anfordern

Sie haben eine Immobilie in Norwegen erworben oder planen den Kauf eines Ferienhauses in Nordskandinavien und interessieren sich für eine Ferienhausversicherung? Dann rufen Sie uns gerne an unter (0421) 408 95 493 oder nutzen Sie unser Anfrageformular. Wir beantworten Ihnen alle Fragen zur Ferienhausversicherung kompetent und unverbindlich und unterbreiten Ihnen gerne ein kostenloses Angebot für Ihr Ferienhaus in Norwegen.


Titel
Von Skripkin K. aus Bremen am 08.12.2019
"Hallo, ist alles gut geklappt.... "

Ihr Experte für die Ferienhausversicherung

Olaf Bergann
Olaf Bergann
Telefon:(0421) 408 95 493

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten





Auszug der Versicherer