E-Bike Versicherung Vergleich

E-Bike Versicherung
E-Bike versichern ab 56€ / Jahr
Diebstahl (auch Akku u. Teile) versichert
Elektronik- und Akkudefekte versichert
Sturz-/Unfallschäden versichert
Vandalismus mitversichert
Europa-/weltweiter Versicherungsschutz
Jetzt kostenlos berechnen

E-Bikes werden immer beliebter, der Markt boomt. In Deutschland wurden innerhalb eines Jahres ca. zwei Millionen Pedelecs verkauft, Tendenz steigend. Die E-Bike Anschaffungspreise variieren stark. Ein Mittelklassemodell kostet zwischen 3.000 und 4.000 Euro, vollgefederte E-Mountainbikes knacken nicht selten die 10.000 Euro Marke und kosten somit so viel wie ein Kleinwagen.

Eine E-Bike Versicherung (Pedelec Versicherung), häufig auch E-Bike Vollkasko genannt, bietet einen auf Elektrofahrräder ausgerichteten, umfassenden Rundumschutz, so dass Sie im Schadenfall die (teils sehr hohen) Kosten nicht selbst tragen müssen.

E-Bike versichern - diese Möglichkeiten gibt es

E-Bikes sind nicht nur bei ihren Besitzern sehr beliebt, sondern auch bei Dieben. In Deutschland werden jährlich etwa 150.000 E-Bike-Diebstähle gemeldet. Die Gefahr, irgendwann selbst betroffen zu sein, ist also durchaus gegeben. Eine Pedelec Versicherung ist, das sei hier schonmal vorweggenommen, für höherwertige E-Bikes auf jeden Fall sinnvoll.

Besitzer eines E-Bikes haben zwei Möglichkeiten, ihr Pedelec zu versichern:

  • 1. Einschluss in die Hausratversicherung
  • 2. Spezielle E-Bike Versicherung abschließen
i
Tipp: Fahrradtypen & Begrifflichkeiten zur E-Bike Versicherung

Folgende Begrifflichkeiten und Fahrradtypen werden häufig mit der E-Bike Versicherung in Verbindung gebracht: Lastenrad Versicherung, Pedelec Versicherung, E-MTB Versicherung, E-Bike Versicherung Carbon, Elektrofahrrad Versicherung, Cargobike Versicherung, Liegerad Versicherung, Tandem Versicherung

Der Versicherungsumfang der beiden oben genannten Möglichkeiten zur Versicherung eines E-Bikes unterscheidet sich deutlich. Welche Vor- und Nachteile die beiden Möglichkeiten im Einzelnen bieten und was es zu beachten gilt, werden wir Ihnen nachfolgend erläutern.



E-Bike Versicherung Vergleich

E-Bike in die Hausratversicherung einschließen

E-Bike Versicherung und HausratEine sehr einfache Methode besteht darin, das Pedelec oder E-Bike über die Hausrat zu versichern. Diese Möglichkeit wird von nahezu allen Versicherungsgesellschaften angeboten. Wird das Fahrrad in die Hausratversicherung eingeschlossen, besteht erst einmal nur ein Schutz gegen Diebstahl aus den eigenen "vier Wänden". Das E-Bike ist immer dann versichert, wenn es im Haus oder auf dem Grundstück in einem verschlossenen Raum abgestellt ist. Bei den meisten Versicherern kann durch eine "Fahrradklausel" der Diebstahl auch außerhalb des versicherten Ortes abgesichert werden.

Die Hausratversicherung greift im Schadenfall für alle im Haushalt vorhandenen Fahrräder. Allerdings sollte bei der Hausratversicherung für E-Bikes folgendes bedacht werden:

  • E-Bike häufig nur mit Pauschalbetrag versichert, nicht mit dem realen Wert
  • Versicherungssumme überwiegend abhängig von der Gesamtversicherungssumme des Hausrates
  • Jahresbeitrag abhängig von Wohnort und Größe der Wohnung/des Hauses
  • Kein Versicherungsschutz bei Defekten
  • Kein Versicherungsschutz bei Unfällen oder Vandalismus
  • Fahrradklausel für Diebstahl außerhalb des Versicherungsortes notwendig
  • Akkuschäden/Elektronikschäden nicht mitversichert
i
Pedelec Diebstahlversicherung und Fahrradklausel:

Am häufigsten werden Pedelecs gestohlen, wenn sie unterwegs (z.B. in der Stadt) abgestellt sind. Hier kommen die Täter sehr viel einfacher und unauffälliger zum Ziel. Mit einer in der Hausratversicherung enthaltenen Fahrradklausel zahlt die Versicherung auch bei einem Diebstahl des E-Bikes, wenn es im öffentlichen Raum (z.B. auf der Straße) angeschlossen ist. Das Fahrrad muss lediglich mit einem handelsüblichen Schloss gesichert werden.

ACHTUNG: Häufig sind E-Bikes innerhalb der Hausversicherung nur bis zu einer Höhe von einem Prozent der Versicherungssumme abgesichert, was oftmals nicht den eigentlichen Wert des Pedelecs widerspiegelt. In einigen (insbesondere älteren Bedingungen) gilt noch keine 24 Stunden Klausel, so dass Fahrräder häufig über Nacht keinen Versicherungsschutz haben.

E-Bike Versicherung - Vorteile

E-Bike Versicherung VorteileWer einen gegenüber der Hausratversicherung erweiterten Versicherungsschutz wünscht, sollte sich für eine spezielle E-Bike Versicherung entscheiden. Vorteil: Der Gesamtwert (Neuwert) und individuelle Bauteile (inkl. Zubehör und Anbauteile) sind abgesichert. Die E-Bike Diebstahlversicherung gilt außerdem unabhängig vom Abstellort, ist also nicht auf abgeschlossene Räumlichkeiten (eigener Keller, Wohnung, Haus, Garage) begrenzt.

Neben der obligatorischen E-Bike Diebstahlversicherung werden im Rahmen einer E-Bike Vollkaskoversicherung noch folgende Gefahren versichert (Auswahl):

  • Sturm, Hagel, Überschwemmung und andere natürliche Gefahren
  • Defekte am Akku aufgrund eingedrungener Feuchtigkeit
  • Schäden an der Elektronik (Akku, Motor, Steuerungsgeräte)
  • Versicherung gegen Brandschäden
  • Vandalismus und Einbruchdiebstahl
  • Unfall-, Fall- und Sturzschäden
  • Schäden durch Bedienungsfehler (unsachgemäße Handhabung)
  • Schäden durch Verschleiß (z.T. auch Reifen u. Bremsen)
i

Die Unterschiede bei den in einer Pedelec Versicherung enthaltenen Leistungen liegen häufig im Detail. So beteiligen sich einige Versicherer an den Kosten einer (jährlichen) E-Bike Inspektion, die in einer Fachwerkstatt durchgeführt wird. In einigen Tarifen sind sogar Schäden bei Radsport Wettkämpfen mitversichert. Optional kann der (Basis-) Schutz der E-Bike-Versicherung auch auf Miet- und Werkstattfahrräder ausgedehnt werden.

Beim Abschluss einer Versicherung für das E-Bike sollte darauf geachtet werden, ob und in welcher Höhe eine Selbstbeteiligung vereinbart ist. Je höher der Eigenanteil bei Eintritt eines Schadens ist, desto günstiger ist zumeist der Versicherungsbeitrag.

Die meisten Versicherungsgesellschaften ersetzen im Falle eines Totalverlustes den aktuellen Neuwert des E-Bikes. Die Kosten für eine E-Bike Versicherung sind immer vom (Neu-) Wert des Pedelecs und vom enthaltenen (gewählten) Leistungsumfang abhängig.



E-Bike Versicherungsvergleich

Schutzbrief für das E-Bike

Einen Schutzbrief kennt wahrscheinlich jeder, der bereits einen Pkw versichert hat. Manchmal ist er schon in einer Kaskoversicherung enthalten, kann aber auch separat (z.B. als ADAC Mitglied) abgeschlossen werden.

Vergleichbare Schutzbrief-Angebote für Fahrräder bieten mitunter auch E-Bike-Versicherungen an. Dadurch werden die üblichen Versicherungsleistungen deutlich erweitert. Bei einem E-Bike kommen durch den Schutzbrief folgende Leistungen hinzu:

  • 24 Stunden Service Hotline
  • Pannenhilfe direkt vor Ort
  • Abschleppdienst, wenn schnelle Reparatur nicht möglich ist
  • Werkstattvermittlung
  • Leih-/Mietfahrrad wird zur Verfügung gestellt
  • Rücktransport des E-Bikes (z.B. bei schwerer Erkrankung)
  • Weiter- oder Rückfahrt mit dem Taxi oder der Bahn
  • Übernachtung im Notfall
  • Vermittlung von Notfall-Bargeld

Die zusätzlichen Leistungen eines E-Bike-Schutzbriefes sind für Radfahrer insbesondere dann interessant, wenn mit dem Pedelec längere Fahrten unternommen werden. Da ausgedehnte Fahrradtouren mit E Bikes immer beliebter und an einem Tag nicht selten Strecken von 80 bis 100 km zurückgelegt werden, lohnt es sich, über eine solche Option nachzudenken.

Sonderfall: Gewerbliche E-Bike Versicherung

Immer häufiger entdecken Unternehmen und Firmen die Möglichkeit, E-Bikes gewerblich zu nutzen. In diesem Zusammenhang spricht man von einer gewerblichen Fahrradversicherung oder, insbesondere wenn Angestellte ihr Fahrrad über die Firma bezogen (geleast) haben, von einer Dienstrad Versicherung. Die Möglichkeiten sind vielfältig: Kundenbesuche mit dem Dienstfahrrad, Lieferungen mit dem Cargo Bike, Materialtransport von Handwerksbetrieben durch spezielle E-Lastenräder. Die verwendeten E-Bikes werden dabei zum Teil extremen Belastungen ausgesetzt. Während des Einsatzes ist die Gefahr hoch, dass das Pedelec gestohlen, beschädigt oder gar zerstört wird.

Wer ein gewerbliches E-Bike versichern möchte, sollte besonders auf folgende Aspekte achten:

  • Nutzungseinschränkungen
  • Alter des Bikes bei Versicherungsbeginn
  • Art des Bikes (Cargobike, Lastenrad)
  • Verschleißschäden mitversichert?
  • Unfall- und Sturzschäden mitversichert?
  • Akku- und Elektronikschäden mitversichert?
  • Neuwertenschädigung

Für Firmen, in denen Pedelecs eingesetzt werden, lohnt sich der Abschluss einer Vollkaskoversicherung für gewerblich genutzte E-Bikes auf jeden Fall.

Ist eine E-Bike Versicherung sinnvoll?

Die Frage, ob eine E-Bike Versicherung sinnvoll ist, erübrigt sich eigentlich. Selbstverständlich ist es sinnvoll, das Pedelec / Elektrofahrrad gegen möglichst viele Gefahren wie Diebstahl, Sturzschäden und Materialdefekte zu versichern. Die E-Bike Vollkaskoversicherung ist auf die speziellen Bedürfnisse und Anforderungen von E-Bikes zugeschnitten und lohnt sich vor allem für neue E-Bikes mit einem Anschaffungspreis ab 2.000 Euro. Aber auch ein gebrauchtes Ebike versichern Sie bei uns problemlos, sofern dieses nicht älter als 3 Jahre ist!

Bei der Antragstellung einer E-Bike Versicherung muss in der Regel die Rahmennummer zur eindeutigen Identifizierung des Pedelecs angegeben werden. Auch das Rechnungsdatum (Datum, an dem das E-Bike gekauft wurde) wird häufig benötigt.

i
Tipp

Besonders wichtig ist es, die Rechnung aufzubewahren. Diese dient der Versicherung als Nachweis für den (Neu-) Wert des E-Bikes. Zudem sollten die Rahmennummer und die Seriennummer des Akkus notiert werden. Es ist auch empfehlenswert, Fotos von dem Pedelec zu machen und Besonderheiten (wie z.B. spezielle Anbauten) aufzulisten, anhand derer das E-Bike einfacher identifiziert werden kann. Dadurch sind im Versicherungsfall sämtliche Informationen sofort verfügbar.

Möchten auch Sie einen Top-Versicherungsschutz für Ihr E-Bike? Dann lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich von einem unserer Experten beraten, oder schließen Sie direkt eine Versicherung für ein, zwei oder auch für mehrere Fahrräder auf unserer E-Bike Versicherung Vergleich Webseite ab.



Jetzt vergleichen & versichern


Kleingartenversicherung
Von Jörg B. aus Rinteln am 13.05.2022
"Netter Kontakt, sehr gut beraten. Unterlagen sind sehr schnell gekommen. Kompetentes Team, weiter so. Kann ich nur weiterempfehlen"

Ihr Experte für E-Bike Versicherungen

Olaf Bergann
Olaf Bergann
Telefon:(0421) 408 95 493

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten





Auszug der Versicherer