Ferienhaus in Spanien versichern

Ferienhaushausversicherung Spanien
Ferienhausversicherung Spanien
Gebäudeversicherung
Hausratversicherung
Haftpflichtversicherung
Allgefahrendeckung
Deutsche Vertragsbedingungen
Jetzt kostenlos berechnen

Spanien ist für Immobilienkäufer aus Deutschland immer noch eines der begehrtesten Länder (Stand 2019). In vielen Regionen herrscht derzeit ein Überangebot an Ferienhäusern und -wohnungen, was zu drastisch gesunkenen Preisen geführt hat. In andere Regionen wiederum sind die Immobilienpreise weiterhin auf hohem Niveau. Das gilt vor allem für die Insel Mallorca und die Costa del Sol in Andalusien. Denken Sie als Besitzer einer Ferienimmobilie unbedingt an eine Ferienhausversicherung, also eine Gebäudeversicherung für Ihr Haus in Spanien um Ihr Objekt und den Hausrat umfassend vor drohenden Gefahren zu schützen.


Jetzt kostenlos berechnen

Spanien: Zahlen & Fakten

Spanien Fakten

Spanien gehört seit 1986 zur EU und ist eine parlamentarische Erbmonarchie. Die Fläche beträgt 505.970 km², die Bevölkerung ist in den letzten Jahren leicht auf 46.529.000 Einwohner gestiegen (Stand 2017). Davon leben rund 3,2 Millionen in der Hauptstadt Madrid.



Toplagen für Ferienhäuser und Ferienwohnungen in Spanien

Spanien ist das am dritthäufigsten besuchte Land der Welt und vor allem bei englischen, französischen und deutschen Urlaubern sehr beliebt. Zu den begehrtesten Urlaubsregionen zählen die Kanarischen Inseln (u.a. Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote), die Balearen (Mallorca, Ibiza, Menorca usw.), die Küsten des spanischen Festlandes (u.a. Costa Brava, Costa Blanca, Costa del Sol), Barcelona und natürlich die Hauptstadt Madrid.

Die genannten Regionen ziehen aber nicht nur Touristen an. Sie sind auch bei Interessenten und Besitzern von Ferienhäusern und Ferienwohnungen sehr beliebt.

Ferienhaus kaufen in Spanien

In Spanien kann theoretisch jeder Ausländer eine Immobilie erwerben. Es existieren keine Einschränkungen, EU-Bürger genießen die gleichen Rechte (und Pflichten) wie die Spanier.

Sie haben sich dazu entschlossen, eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus in Spanien zu erwerben? Dann denken Sie bitte daran, dass es beim Kauf einer Immobilien in Spanien einiges zu beachten gilt.


i

Hier eine Auswahl an wichtigen Tipps:

  • Informieren Sie sich vor dem Hauskauf eingehend über das Objekt und den Verkäufer.
  • Lassen Sie sich die Escritura (Grundbucheintrag) und die Cédula de Habitabilidad (Bewohnbarkeitsbescheinigung) zeigen und in Kopie aushändigen.
  • Erkundigen Sie sich, ob das Grundstück und die Bebauung dem Küsten- und Naturschutzgesetz entgegensteht.
  • Beantragen Sie die notwendigen Papiere ( Nota Simple, Certificado Energético, Kopie der Escritura ) um sicher zu sein, dass es sich beim Verkäufer auch wirklich um den rechtmäßigen Eigentümer handelt, und keine Belastungen auf der Immobilie liegen.
  • Lassen Sie sich den Beleg über die Zahlung der SUMA / I.B.I. (Grundsteuer) der letzten 5 Jahre zeigen.


Am besten schalten Sie einen spanischen Rechtsanwalt ein und lassen sich von ihm ausgiebig beraten. Er wird sich auch um die Beschaffung der nötigen Papiere kümmern. Vermeiden Sie Sprachbarrieren und ziehen Sie bei Bedarf einen Dolmetscher hinzu.

Ferienimmobilie in Spanien richtig versichern

Denken Sie daran, Ihre spanische Ferienimmobilie mit einer Gebäudeversicherung und den Hausrat (Hausratversicherung) durch eine Ferienhausversicherung abzusichern. Elementarschäden (z.B. Erdbeben, Überschwemmungen) sind in Spanien zwar durch das Consorcio de Compensación de Seguros abgesichert, an das jeder Gebäudebesitzer eine jährliche Prämie zahlen muss. Alle anderen Gefahren sind bei diesem Risikoträger jedoch nicht abgedeckt und müssen vom Besitzer der Immobilie selbst versichert werden.


i

Wenn Ihre Ferienimmobilie in Spanien auch gegen Feuer, Einbruch, Vandalismus, Leitungswasserschäden, Blitzschlag usw. versichert sein soll, müssen Sie eine spezielle Ferienhausversicherung abschließen. Dabei ist es ratsam, sich einen Versicherer anzuvertrauen, der eine Ferienhausversicherung nach deutschem Recht und mit deutschen Vertragsbedingungen anbietet.


Achten Sie auch darauf, dass es sich um eine Allgefahrendeckung handelt. Nur so können Sie sich sicher sein, einen umfassenden Versicherungsschutz für Ihr Ferienhaus gefunden zu haben. Bei uns können Sie eine solche Versicherung für Ihre Ferienimmobilie in Spanien zu Top-Konditionen problemlos berechnen und abschließen.


Jetzt kostenlos berechnen

Hausratversicherung in Spanien

Die Hausratversicherung in Spanien ist nicht nur Bestandteil der Ferienhausversicherung, sie kann auch separat versichert werden. Insbesondere für Eigentümer einer Wohnung auf Mallorca stellt sich häufig die Frage, wer eine Hausratversicherung auf Mallorca anbietet und wie teuer diese ist. Bereits ab 250€ netto pro Jahr können Sie Ihre Wohnung in Spanien wie z.B. auf Mallorca versichern und das mit einem deutschen Versicherer und einem deutschen Bedingungswerk:

  • Wir versichern Ihr Hausrat, Ihre Kunst- und Wertgegenstände gegen Zerstörung, Beschädigung und Abhandenkommen durch Ursachen aller Art
  • Mitversichert sind Schäden durch: Brand, Blitzschlag, Explosion, Leitungswasser, Sturm / Hagel, Vandalismus
  • Zufallsbedingte Beschädigung
  • Wenn Hausrat abhanden kommt oder zerstört wird wird der Wiederbeschaffungspreis von Sachen gleicher Art und Güte in neuwertigem Zustand (Neuwert) ersetzt

Versicherungssteuer in Spanien

Wenn Sie eine Ferienhausversicherung für Ihr Haus in Spanien abschließen, muss der Versicherer für Sie die entsprechende Versicherungssteuer abführen. Die Versicherungssteuer beträgt in Spanien für die Hausrat- und Gebäudeversicherung, sowie Haftpflichtversicherung 8,65%. Zusätzlich führt der Versicherer Ihrer Ferienimmobilie in der Regel auch die sog. Consorcio-Gebühr ab (u.A. für Naturkatastrophen). Diese beträgt 0,007% von der Versicherungssumme der Hausrat/Gebäudeversicherung.

Consorcio Spanien - die Katastrophen-Versicherung

Wenn Sie eine Ferienhausversicherung abschließen, gelten in Spanien bestimmte Elementargefahren als ausgeschlossen. Daher fragen sich einige gibt es eine Erdbebenversicherung in Spanien oder kann ich mich gegen Erdbeben in Spanien versichern? Die Antwort ist Ja! Diese Gefahren sind zwar vom "normalen Gebäudeversicherer" ausgeschlossen, jedoch gibt es die sog. Katastrophen-Versicherung in Spanien (das vom Consorcio de Compensacion de Seguros gedeckte außergewöhnliche Risiko versichert). An diese Versicherung überweist Ihr Versicherer von Ihrem Beitrag einen kleinen Teil (Consorcio-Gebühr).

Welche Leistungen / Elementargefahren sind über die Consorcio abgedeckt?

  • Erdbeben und Seebeben, sowie außergewöhnliche überschwemmungen
  • Vulkanausbrüche
  • Absturz von Himmelskörpern und Meteoriten
  • Gewalttätige Handlungen, die infolge von Terrorismus, Aufstand , Aufruhr, Erhebung und öffentlichen Tumult hervorgerufen werden
  • Ereignisse (oder Handlungen) der Sicherheitskräfte oder Streitkräfte und Sicherheitseinheiten zu Friedenszeiten

Wenn Sie Fragen zur Ferienhausversicherung für Spanien oder zu unserem Online-Rechner haben, rufen Sie uns an unter (0421) 408 95 494 oder kontaktieren Sie unseren Experten per E-Mail.


Titel
Von Kurt H. aus Essen am 08.02.2019
"Bis jetzt hat alles sehr gut geklappt. ( Neuvertrag Kleingarten) Auf Fragen per Email gab es eine schnelle Antwort. Vertrag war sehr schnell da. Wenn die Abwicklung bei einem Schaden dann auch so z├╝gig ist, haben wir alles richtig gemacht mit dieser Versicherung. ­čĄŚ"

Ihr Experte für die Ferienhausversicherung

Kai Rosseborg
Kai Rosseborg
Telefon:(0421) 408 95 494

Teilnehmer der Initiative
Gut beraten





Auszug der Versicherer